Laserhaarentfernung

Permanente Haarreduktion – mehr als ein Trend!

Ihr Wunsch nach dauerhaft, glatter Haut ohne lästige Körperbehaarung muss nicht länger ein Traum bleiben. Die  permanente Haarreduktion mit dem Diodenlaser ist die innovativste Methode unserer Zeit.

Verglichen mit anderen Lasersystemen, wie z. B. Rubin- oder Alexandrit-Lasern, erreicht der Diodenlaser mit einer Wellenlänge von 808-nm- eine deutlich höhere Eindringtiefe. Dank dieser einzigartigen Eigenschaft ist der Diodenlaser die optimale Technologie für die Laserhaarentfernung, da alle Haut- und Haartypen in sämtlichen Körperarealen effektiv und sicher behandelt werden können.

Wir nutzen den Lightsheer-Diodenlaser von Lumenis und den Vectus™-Diodenlaser von Palomar, die von der FDA zur permanenten Haarentfernung zertifiziert wurden. Beide Diodentechnologien verfügen über eine patentierte und integrierte Kontaktkühlung sodass Schmerzen während der Behandlung minimiert werden. Zusätzlich besitzt der Vectus™ über das einzige von der FDA freigegebene Melanin Messgerät Skintel® zur quantitativen Ermittlung der durchschnittlichen Melanindichte der Haut im Behandlungsbereich.

Der Lightsheer-Diodenlaser von Lumenis und den Vectus™-Diodenlaser von Palomar haben sich zum Goldstandard der Branche entwickelt und sind eine Klasse für sich. Die überlegene Sicherheit und Wirksamkeit beider Technologien wurde in umfassenden klinischen Studien bestätigt.

 

Laser-Haarentfernung - FAQ

Die Laserbehandlung ist für alle Hauttypen geeignet. Graue und sehr helle Haare können mit der Lasermethode nicht entfernt werden, da den Haaren der Farbstoff Melanin fehlt. In einem Beratungsgespräch wird eine Haar- und Hautanalyse durchgeführt, um eine Erfolgsprognose zu erstellen.

Mit der Diodenlaser-Methode können alle Körperregionen behandelt werden.

Die Behandlungsdauer ist abhängig von dem Areal und kann zwischen 15-120 Minuten dauern.

Die Laserepilation mit dem Diodenlaser beruhtauf dem Prinzip der selektiven Photothermolyse. Die Lichtenergie des Lasers wird von dem Farbstoff Melanin absorbiert und in Wärmeenergie umgewandelt und bis in die Haarwurzel (Haarfollikel) geleitet. So entsteht Wärme von bis zu 70° C, die die Haarfollikel für immer zerstört.

Durchschnittlich sind 6-8 Sitzungen erforderlich, um die gewünschten Ergebnisse zu erzielen. Die Anzahl der Sitzungen kann je nach Hauttyp und Haarbeschaffenheit variieren.

In einem Beratungsgespräch wird eine Haar- und Hautanalyse sowie eine Anamnese durchgeführt, um einen optimalen Behandlungsplan zu erstellen. Wir klären Sie ausführlich über die Behandlung auf, erstellen ein individuell auf Sie abgestimmtes Behandlungspaket und besprechen die Erfolgsprognose.

Bei der Behandlung werden Laserimpulse auf die Haut gezielt. Die Laserenergie wird von dem in den Haaren sitzendem Melanin absorbiert, sodass die Wurzel zerstört wird. Bereits während der Behandlung fallen einige Haare aus den Haarfollikeln heraus. Die Restlichen erst in den folgenden Wochen.

Unsere Diodenlaser-Technologie sorgt für eine kontinuierliche Kontaktkühlung, sodass die Haut vorübergehend betäubt wird und dadurch Schmerzen minimiert werden.

Direkt nach der Behandlung kann eine vorübergehende Rötung und Schwellung um die Haarfollikel herum auftreten. Das ist ein positives Zeichen, da dies ein Anhaltspunkt dafür ist, dass die Follikel auf die Behandlung ansprechen. Es können vereinzelt Krusten entstehen, die sich aber nach kürzester Zeit wieder lösen.

Sie sollten die zu behandelten Areale mindestens 4 Wochen vor der Behandlung vor direkten Sonneneinstrahlung oder UV-Bestrahlung im Solarium schützen.

Mindestens 14 Tage vor der Behandlung sollten Sie die zu behandelten Areale nicht epilieren, wachsen oder zupfen, bleichen oder blondieren.

Die Areale müssen vor der Behandlung frei von Make-Up, Deodorant oder Cremes sein.

Sie werden im Beratungsgespräch über spezielle Verhaltensregeln informiert, insbesondere in Zusammenhang mit der Aussetzung gegenüber Sonnenlicht.

  • Sauna- und Schwimmbadbesuche sind eine Woche nach der Behandlung wieder möglich.
  • Die behandelten Bereiche sollten in den nächsten 2-3 Tagen nur mit kaltem oder lauwarmen Wasser gereinigt werden.

Wir terminieren nach Abschluss der Behandlung einen jährlichen Kontrolltermin, um die Langzeitergebnisse optisch und im Gespräch mit Ihnen zu analysieren und auszuwerten.

Zur dauerhaften Haarentfernung werden IPL-, Alexandritlaser- und die Diodenlaser-Methode unterschieden.

In mehreren Studien wurde gezeigt, dass die Behandlung zur dauerhaften Haarentfernung mit dem Laser eine signifikant effektivere Behandlungsmethode im Vergleich zu der IPL-Methode ist. Die dauerhafte Laserbehandlung mit dem Diodenlaser hat sich als sehr wirksam erwiesen. Verglichen mit anderen Lasersystemen, wie z. B. Rubin- oder Alexandrit-Lasern, erreicht der Diodenlaser mit einer Wellenlänge von 808 nm eine höhere Eindringtiefe und die Laserenergie wird ausgezeichnet vom Melanin absorbiert. Dank dieser einzigartigen Merkmale ist der Diodenlaser die optimale Technologie für die Laserhaarentfernung, da alle Haut- und Haartypen in allen Körperzonen effektiv und sicher behandelt werden können.

Die Preise richten sich nach der Arealgröße. Mit ihrem individuell zusammengestelltem MAIN-Laser-Paket können Sie bis zu 50% im Vergleich zu den Einzelpreisen sparen.

Laser-Haarentfernung – Klinische Evidenz

Die Wirksamkeit, Effizienz und Sicherheit des Lightsheer- sowie Vectus-Diodenlasers sind in zahlreichen Studien für alle Hauttypen belegt.

Newsletter

mainskin © 2019. All Rights Reserved